Liebe ist stärker als ein Weltuntergang

In Norderstedt fand am 2. September die Lesung des Romanautors Roland Arndt statt. Anhand einiger Schlüsselstellen in seinem Roman „Liebe ist stärker als ein Weltuntergang“ zeichnete er seine Erlebnisse nach, die er mit der Trennung von seinen Kindern erlebt hat. Es ging zu Herzen, wie er um das regelmäßige Wiedersehen seiner Kinder kämpfen musste. Die Liebe zwischen Vater und Kindern hat es ermöglicht, dass diese Beziehung nicht verloren ging, wie es eigentlich vorbestimmt war. Dass die Behörden die Trennung nicht nach dem gängigen System umsetzen konnten, war nur dem einen Umstand zu verdanken: Liebe ist stärker als ein Weltuntergang. Roland Arndt zog die Zuhörer in seine Bann, die ihrerseits dadurch angeregt waren, von ihren eigenen Erlebnissen zu berichten. Für alle in Trennungsberatungen und –verfahren Beteiligten ist dieser Roman und die Diskussion darüber eine Quelle neuer Erkenntnisse und Einsichten. Die Botschaft lautet: Es gibt einen Weg, die Trennung für Kinder, aber auch für die Eltern erträglicher zu machen.
(Foto: Martin Ostendorf)
http://www.roland-arndt-erfolgsprodukte.de


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>